Gratis bloggen bei
myblog.de

Es wäre Zeit für eie Therapie

so kann es icht weitergehen.
Wenn ich länger darüber grübel,
wird mir klar...
... das es mein Leben weitaus mehr beeinträchtigt ist
und es mich weitaus mehr belastet
als ich zugeben will.

Die massiven Wutausbrüche,
das Schwarz-/weiß denken
mein Hang zur Sucht,
meine Angst vorm telefonieren,
die Deperssionen,
meine innerliche Hochspannung,
Schlafstörungen und Konzentrationsschwäche,
das Unwirklichkeitsgefühl,
meine unglaublich ausgeprägeten Schuldgefühle und Vorwürfe,
meine Selbstaufwertung und Selbstvernichtung...

Es ist zu viel, heute ist es schlimm, morgen nicht.
Heute sollte ich mich behandeln lassen
morgen ist jegliche Notwendigkeit in den Wind geblasen.

Ich lebe eigtlich schon so lange damit,
aber irgendwas war der Auslöser.

Vielleicht war es der Tot....
und seine gegenwärtigkeit in der letzten Zeit,
ich weiß es nicht.


ich würde am liebsten...
... vergessen.
Aber der Kampf war zu hart um ihn zu VERGESSEN.

Ich.... ich weiß nicht,
ich kann es heute einfach nicht azeptieren so zu sein,
ich suche nur ach Ausreden und vermeintlichen Lösungen,
um Hilfe zu vermeiden.
Diese Probleme sind einfach zu weitreichend.

um mir hilfe u holen müsste ich telefonieren...
und da fängts schon an.
3.4.10 04:38


Werbung


 [eine Seite weiter] Gratis bloggen bei
myblog.de